Wettervorhersage für Baden-Württemberg mit Wetterwarnungen vom 11.09.2021


Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Samstag, 11.09.2021, 07:00 Uhr

Schauerartiger Regen bzw. Schauer und einzelne Gewitter mit
Unwetterpotential.

Wetter- und Warnlage:
Am Rande eines Tiefs bei Norwegen strömt von Westen her feuchte und
labile Luft nach Baden-Württemberg.

GEWITTER (UNWETTER):
Im Tagesverlauf von Westen her einzelne Gewitter, lokal mit
Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, kleinem Hagel und Böen um 60
km/h. Vor allem im Umfeld der Alb auch Unwettergefahr durch heftigen
Starkregen bis 35 l/qm. Eingangs der Nacht zum Sonntag rasch
abnehmendes Gewitterrisiko.

Nebel:
In der Nacht zum Sonntag lokal Sichtweiten unter 150 m.

Das Wetter im Detail:
Heute Vormittag oft stark bewölkt. Im Tagesverlauf von Westen
vermehrt Schauer und einzelne Gewitter. Insbesondere entlang der Alb
dabei heftiger Starkregen mit unwetterartigen Mengen in kurzer Zeit
wahrscheinlich. Ab Nachmittag auch sonnige Abschnitte. Höchstwerte
bei 18 Grad im Bergland bis 25 Grad am Oberrhein. Schwacher Wind aus
Südwest bis West. Bei Schauern frische, in Gewitternähe starke bis
stürmische Böen.

In der Nacht zum Sonntag auch im Südosten nachlassende Schauer- und
Gewittertätigkeit, von Nordwesten Wolkenauflockerung und trocken.
Häufiger Nebel. Tiefstwerte von 14 bis 9 Grad.

Am Sonntag nach Nebelauflösung Mix aus Sonne und Wolken. Trocken.
Temperaturanstieg auf 20 Grad im Bergland und 26 Grad in den
Niederungen. Schwacher Wind aus variabler Richtung.

In der Nacht zum Montag gering bewölkt, niederschlagsfrei. Lokal
Nebel. Minima zwischen 13 und 8 Grad.

Am Montag nach Nebelauflösung überwiegend heiter. Ab Mittag im
Bergland Quellwolkenbildung mit geringer Schauerneigung. Sonst
trocken. Temperaturanstieg auf 22 Grad im Bergland und 27 Grad am
Rhein. Schwacher, östlicher Wind.

In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt, niederschlagsfrei.
Vereinzelt Nebel. Minima zwischen 15 und 10 Grad.

Am Dienstag erst freundlich, im Tagesverlauf zunehmend bewölkt mit
aufkommenden Schauern, im Bergland auch Gewitter. Maxima 22 Grad im
höheren Bergland bis 26 Grad im Markgräfler Land. Schwacher Wind aus
zunehmend südlicher Richtung.

In der Nacht zum Mittwoch wolkig bis stark bewölkt. Gebietsweise
Regen. Tiefstwerte zwischen 16 und 12 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Thomas Schuster


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Baden-Württemberg