Wettervorhersage für Rheinland-Pfalz und Saarland mit Wetterwarnungen vom 24.11.2021


Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und Saarland
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Essen
am Mittwoch, 24.11.21, 14:28 Uhr

Wolkig bis stark bewölkt, nachmittags gebietsweise Auflockerungen.
Kommende Nacht Nebel, verbreitet leichter Frost und stellenweise
Glätte.

Wetter- und Warnlage:
Bei hohem Luftdruck dominiert mäßig kalte und vor allem kommende
Nacht zu Nebel neigende Meeresluft das Wettergeschehen im Saarland
und in Rheinland-Pfalz.

FROST/Glätte:
In der Nacht zum Donnerstag verbreitet leichter Frost zwischen 0 und
-3 Grad, in der Eifel bis -4 Grad. Bevorzugt im Bergland sowie
anfangs im Süden stellenweise, sonst nur örtlich Glätte durch Reif
oder überfrierende Nebelnässe.

Nebel:
In der Nacht zum Donnerstag gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten
unter 150 m.

Das Wetter im Detail:
Heute Nachmittag und am Abend im Nordosten anfangs meist noch stark
bewölkt, teils bedeckt. Im Verlauf von Süden her teils Auflockerungen
und noch etwas Sonne. Ansonsten heiter bis wolkig. Niederschlagsfrei.
Höchstwerte bei 4 bis 7 Grad, in Hochlagen 3 Grad. Schwacher bis
mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag anfangs teils noch gering bewölkt, im
Verlauf dann verbreitet Bildung von Nebel oder Hochnebel.
Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur bei 0 bis -3 Grad, in der Eifel
bis -4 Grad. Bevorzugt im Bergland sowie anfangs im Süden
stellenweise, sonst nur örtlich Glätte durch Reif oder überfrierende
Nebelnässe.

Am Donnerstag anfangs verbreitet bedeckt und neblig-trüb. Im
Tagesverlauf vereinzelt Auflockerungen nicht ausgeschlossen. Gegen
Abend im Nordwesten vereinzelt leichter Regen oder Sprühregen, in
höheren Lagen teils etwas Schneegriesel, sonst niederschlagsfrei.
Höchsttemperatur zwischen 2 und 5 Grad, in Hochlagen um 1 Grad.
Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.
In der Nacht zum Freitag meist stark bewölkt, teils Nebelbildung.
Vereinzelt leichter Sprühregen oder bevorzugt im Bergland etwas
Schneegriesel, meist aber niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf
+1 bis -2 Grad. Stellenweise Reifglätte oder Glätte durch
überfrierende Nässe, bevorzugt im Bergland und bei vereinzelten
Auflockerungen.

Am Freitag meist stark bewölkt bis bedeckt, anfangs teils noch
neblig-trüb. Überwiegend niederschlagsfrei, nur ganz vereinzelt etwas
Regen oder Sprühregen, oberhalb von 400-500 m teils auch etwas
Schnee. Höchstwerte 2 bis 5 Grad, in Hochlagen bei 0 bis 2 Grad.
Anfangs schwacher, im Tagesverlauf zunehmend mäßiger bis frischer
Wind aus südwestlicher Richtung. Im Laufe des Nachmittags in der
Eifel teils starke Böen.
In der Nacht zum Samstag stark bewölkt bis bedeckt und von Westen
aufkommender Niederschlag. In tiefen Lagen meist Regen, teils
Schneeregen. Im Bergland oberhalb von etwa 200-400 m Schneefall mit
entsprechender Glätte, in höheren Lagen 3-8 cm Neuschnee
wahrscheinlich. Tiefstwerte im Flachland 2 bis 0 Grad, in höheren
Lagen 0 bis -2 Grad.

Am Samstag überwiegend bedeckt, dabei zeitweise leichter Regen oder
Schneeregen, oberhalb von 300 bis 500 m meist Schnee.
Tageshöchsttemperatur 3 bis 5 Grad, im höheren Bergland 0 bis 2 Grad.
Meist mäßiger, im Bergland teils stark böiger Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Sonntag meist stark bewölkt und örtlich noch etwas
Schneeregen oder Schnee möglich, meist aber niederschlagsfrei.
Abkühlung auf +1 bis -3 Grad. Streckenweise Glätte.

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Ze


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Rheinland-Pfalz und Saarland