Wettervorhersage für Rheinland-Pfalz und Saarland mit Wetterwarnungen vom 28.11.2021


Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und Saarland
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Essen
am Sonntag, 28.11.21, 14:28 Uhr

Heute einzelne Schauer, nur im höheren Bergland als Schnee. In der
Nacht verbreitet Frost, örtlich Glätte.

Wetter- und Warnlage:
Ein großräumiges Tiefdruckgebiet bestimmt am Sonntag und auch zum
Wochenstart das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Dabei sind
kalte Luftmassen polaren Ursprung aktiv.

SCHNEE/Glätte:
Heute einzelne Schauer, teils als Schneeregen. In Lagen oberhalb etwa
400 m Schnee. Dort streckenweise Glätte.

In der Nacht zum Montag weitere schauerartige Niederschläge, im
Bergland ab etwa 300 m etwas Neuschnee möglich.

Frost:
Heute tagsüber in höheren Lagen leichter Dauerfrost.

In der Nacht zum Montag in tieferen Lagen Tiefstwerte um den
Gefrierpunkt, im höheren Bergland bis -4 Grad.

Das Wetter im Detail:
Heute Mittag und Nachmittag überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und
zeitweise Schauer. In tiefen Lagen als Regen oder Schneeregen, in
höheren Lagen als Schnee mit Glätte. Höchstwerte zwischen 1 und 4
Grad, im höheren Bergland leichter Dauerfrost. Schwacher Wind aus
westlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag oft viele Wolken und nur selten größere
Auflockerungen. Weitere schauerartige Niederschläge, im Bergland als
Schnee. Temperaturrückgang auf +1 bis -2 Grad, in Hochlagen bis -4
Grad. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe oder Schnee.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und vor allem zum Nachmittag
zeitweise Schneeregen- oder Schneeschauer. Höchstwerte zwischen 2 und
5 Grad, in Hochlagen leichter Dauerfrost. Schwacher, teils auch
mäßiger Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt, später bedeckt und
ausgangs der Nacht aufkommender Regen, teils auch Schneeregen. Im
Bergland Schnee mit entsprechender Glätte. Tiefstwerte bei +2 bis -1
Grad, im Bergland 0 bis -3 Grad. Zunehmend böiger westlicher Wind.

Am Dienstag bedeckt und länger anhaltender Regen. Im höheren Bergland
anfangs kräftige Schneefälle mit Verwehungen, im Nachmittagsverlauf
Übergang in ergiebige Dauerregenfälle und Abtauen der Schneedecke.
Höchstwerte von 3 bis 7 Grad, in Hochlagen um 2 Grad. Auffrischender
Westwind mit Windböen, im Bergland stürmische Böen, exponiert
Sturmböen.
In der Nacht zum Mittwoch nachlassende Dauerniederschläge.
Tiefstwerte zwischen 6 und 3 Grad, in Hochlagen um 1 Grad. Frischer
Wind mit starken, im Bergland stürmischen Böen, zunehmend aus
Südwest.

Am Mittwoch weitgehend bedeckt mit neuen Regenfällen. Höchstwerte
zwischen 8 und 10 Grad, in Hochlagen 5 bis 7 Grad. Weiter frischer
Wind mit starken bis stürmischen Böen aus Südwest, später West. Im
Bergland Sturmböen.
In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt und weitere
Niederschläge, im Bergland teils auch wieder Schnee. Tiefstwerte
zwischen 5 und 2 Grad, in Hochlagen um 0 Grad. Anfangs im Osten noch
teils starke Böen, im Verlauf nachlassend.

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, jb


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Rheinland-Pfalz und Saarland