Wettervorhersage für Südbayern mit Wetterwarnungen vom 30.09.2022


Wetter- und Warnlage für Südbayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Freitag, 30.09.2022, 09:30 Uhr

Heute dichte Wolken, aber kaum noch Regen. Weiterhin sehr kühl.

Wetter- und Warnlage:
Unter schwachem Tiefdruckeinfluss verbleibt Südbayern in feuchtkühler
Luft.

Nebel:
Heute Vormittag anfangs gebietsweise Nebel mit Sichtweite um 100 m.
In der Nacht zum Samstag besonders im Donauraum gebietsweise erneut
dichter Nebel.

Wind:
Ab Samstag früh im Bergland zunehmend Sturmböen um 80, auf hohen
Alpengipfeln im Tagesverlauf schwere Sturmböen um 95 km/h aus
Südwest. Im westlichen Alpenvorland Böen um 55 km/h.

Das Wetter im Detail:
Heute Vormittag gebietsweise Nebel. Auch sonst dichte Wolken, aber
nur vereinzelt noch etwas Regen. Ein klein wenig Sonne am ehesten an
der oberen Donau. Höchstwerte zwischen 10 Grad an den Alpen und 14
Grad an der unteren Donau. In 2000 m um +2, auf der Zugspitze um -2
Grad. Schwachwindig.

In der Nacht zum Samstag vorübergehend größere Auflockerungen, zum
Teil auch klar. Besonders im Donauraum dichter Nebel. In der zweiten
Nachthälfte aus Nordwesten Wolkenaufzug. Tiefstwerte 7 bis 3 Grad.

Am Samstag überwiegend stark bewölkt. Im Tagesverlauf von Nordwesten
aufkommender Regen. Schneefallgrenze um 2300 m. Maxima zwischen 12
Grad entlang der Alb und 16 Grad im Umfeld des Inns. In 2000 m bis
+7, in 3000 m bis -1 Grad. Auffrischender, mit dem Regen auch stark
böiger Südwestwind. Im Bergland zunehmend stürmisch, auf hohen
Alpengipfeln auch schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag viele Wolken und zeitweise Regen oder
Schauer, in Alpennähe auch länger andauernder Regen. Minima 12 bis 7
Grad.

Am Sonntag meist wolkenverhangen und häufig Regen, zum Teil
schauerartig verstärkt und von vereinzelten Gewittern begleitet.
Schnee in den Alpen oberhalb 2300 bis 2700 m. Höchstwerte im
Bayerischen Wald um 14, in Alpennähe zum Teil milde 20 Grad. In 2000
m um 9, auf der Zugspitze 2 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen
zeitweise starker Wind um West. In den Hochlagen von Alpen und
Bayerischem Wald Sturmböen, auf hohen Gipfeln der Alpen schwere
Sturmböen.

In der Nacht zum Montag allmählich nachlassender Regen und
gebietsweise Auflockerungen. Abkühlung auf 10 bis 6 Grad.

Am Montag (Tag der Deutschen Einheit) neben flacher Quellbewölkung
gebietsweise Sonne. In Alpennähe anfangs noch etwas Regen. Erwärmung
auf 13 bis 18 Grad. In 2000 m von Ost nach West zwischen 5 und 8, in
3000 m bis 0 Grad. Mäßiger, mitunter auffrischender Wind aus West bis
Nordwest. Auf Gipfeln von Alpen und Bayerischem Wald zeitweise
stürmische Böen.

In der Nacht zum Dienstag meist aufgelockert bewölkt, lokal Nebel.
Tiefstwerte 8 bis 4 Grad.

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München,
Henry/Ehmann


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Südbayern