Wettervorhersage für Südbayern mit Wetterwarnungen vom 30.11.2022


Wetter- und Warnlage für Südbayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Mittwoch, 30.11.2022, 02:30 Uhr

Nachts abklingender Regen, oberhalb 800 - 1000 m Schneefall. An den
Alpen und im Osten teilweise Frost, vereinzelt geringe Glätte.

Wetter- und Warnlage:
Bayern verbleibt unter einer bodennah sehr feuchten Luftschicht,
dabei wird mit einer nordöstlichen Strömung allmählich kältere Luft
herangeführt.

Schnee:
Kommende Nacht in den Alpen, westlich des Inns, oberhalb etwa 1000 m,
1 - 5 cm Neuschnee.

FROST/Glätte:
Nachts und Mittwochmorgen am Alpenrand, im Bayerwald, sowie in Teilen
des Nieder- und Oberbayerischen Flachlandes teilweise Frost und
vereinzelt geringe Glätte durch Schneematsch, überfrierende Nässe
oder Reif.

Nebel:
Im gleichen Zeitraum besonders in Niederbayern örtlich Nebel,
vereinzelt Sichtweiten unter 150 m nicht ausgeschlossen.

Das Wetter im Detail:
Am Mittwoch zwischen Bayerwald und östlichem Alpenrand zeitweise
kurze Auflockerungen, sonst kaum Sonne. Vereinzelt etwas Regen oder
Sprühregen, in den westlichen Alpen geringer Schnee. Maximal 1 bis 6
Grad. In 2000 m um -4, auf der Zugspitze -8 Grad. Schwacher bis
mäßiger Wind aus Nordost bis Ost.

In der Nacht zum Donnerstag überwiegend bedeckt und mitunter ein paar
Tropfen, in höheren Lagen auch Flocken. Besonders in den östlichen
Regionen einige Auflockerungen und örtlich Nebelbildung. Abkühlung
auf +2 bis -3 Grad. Streckenweise Glätte.

Am Donnerstag meist stark bewölkt, teils auch trüb. Gelegentlich
etwas Regen oder Sprühregen, oberhalb etwa 700 m Flocken. Größere
Wolkenlücken am ehesten in Niederbayern und in Alpennähe, längere
Zeit Sonne nur auf Alpengipfeln. Bei schwachem bis mäßigen
Nordostwind maximal 0 bis 6 Grad.
In 2000 m um -3, in 3000 m bis -6 Grad.

In der Nacht zum Freitag oft bedeckt, ab und an etwas Regen, in
höheren Lagen geringer Schneefall. Richtung Niederbayern und in
Alpennähe kurze Auflockerungen und meist trocken, lokal Nebel.
Frühwerte zwischen +2 und -3 Grad, örtlich Glätte.

Am Freitag oft bedeckt, aber meist trocken. In Alpennähe und im
Bayerwald Auflockerungen, auf Alpengipfeln zum Teil sonnig.
Höchsttemperaturen zwischen -1 und +4 Grad, in 2000 m bei -1, auf der
Zugspitze -6 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Nordost.

In der Nacht zum Samstag bedeckt oder trüb. Örtlich leichter Regen
oder Schnee. Minima zwischen +1 und -4 Grad, streckenweise Glätte.

Am Samstag in den Hochlagen der Alpen wahrscheinlich sonnig, sonst
bis auf wenige Ausnahmen bedeckt, aber niederschlagsfrei. Bei
schwachem bis mäßigem Ostwind Höchstwerte zwischen -1 und +4 Grad.,
in 2000 m um -1, in 3000 m um -5 Grad.

In der Nacht zum Sonntag meist bedeckt, aber niederschlagsfrei. Lokal
Nebel. Tiefstwerte zwischen 0 und -4 Grad.

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München,
Schwienbacher/ Müller


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Südbayern