Wettervorhersage für Rheinland-Pfalz und Saarland mit Wetterwarnungen vom 07.05.2021


Wetter- und Warnlage für Rheinland-Pfalz und Saarland
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Essen
am Freitag, 07.05.21, 14:28 Uhr

Anfangs noch letzte Schauer, später niederschlagsfrei. Einzelne
starke, örtlich stürmische Böen. Kommende Nacht zeitweise klar,
gebietsweise leichter Frost, verbreitet Frost in Bodennähe.

Wetter- und Warnlage:
Ein Tief über Skandinavien sorgt weiterhin für eine nordwestliche
Höhenströmung, mit der kühle Meeresluft polaren Ursprungs nach
Rheinland-Pfalz und in das Saarland geführt wird. Ab Samstag
komplette Umstellung der Großwetterlage, sodass am Sonntag aus
Südwesten subtropische Warmluft herangeführt wird.

Frost:
In der Nacht zum Samstag vor allem in Tal- und Muldenlagen leichter
Frost zwischen 0 und -2 Grad. In Bodennähe vielfach mäßiger Frost
zwischen -4 und -6 Grad.

Wind:
Zunächst insbesondere im Süden noch zeitweise starke, im Bergland
stürmische Böen zwischen 60 und 70 km/h (Bft 7-8) aus West bis
Nordwest. Im Verlauf von Westen her nachlassend.

Das Wetter im Detail:
Heute Nachmittag wechselnd bewölkt und besonders im Südosten noch
letzte Schauer. Sonst oft niederschlagsfrei und häufiger
Auflockerungen, zum Abend dann auch im Südosten. Höchstwerte 10 bis
14, in den Kammlagen der Mittelgebirge um 9 Grad. Mäßiger Wind aus
West bis Nordwest, dabei starke, örtlich auch stürmische Böen. Am
Abend deutlich abnehmend.
In der Nacht zum Samstag locker bis gering bewölkt und
niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur +3 bis -2 Grad, verbreitet Frost
in Bodennähe.

Am Samstag bei Schleierwolken zunächst noch zeitweise milchiger
Sonnenschein. Ab dem Vormittag von Südwesten Bewölkungsverdichtung,
aber weitgehend niederschlagsfrei. Temperaturmaxima zwischen 14 und
19, an der Saar bis 20 Grad. Schwacher, am Nachmittag zeitweise
mäßiger Wind um Süd.
In der Nacht zum Sonntag wolkig, teils gering bewölkt und
niederschlagsfrei. Mit Tiefstwerten zwischen 11 und 6 Grad deutlich
milder als bisher.

Am Sonntag von Schleierwolken und lockeren Wolkenfeldern abgesehen
viel Sonnenschein und trocken. Am Abend im äußersten Westen wolkiger
und ein geringes Schauerrisiko. Sommerlich warm mit Höchstwerten von
24 bis 28, in der Vorderpfalz bis 30 Grad. Frischer Wind aus Süd bis
Südwest mit zeitweise starken, auf der Nordseite des Hunsrücks
vereinzelt auch stürmischen Böen. Am Abend deutlich nachlassend.
In der Nacht zum Montag zunehmend stark bewölkt und in der zweiten
Nachthälfte von Westen zeitweise schauerartiger Regen, teils
gewittrig durchsetzt. Tiefstwerte zwischen 15 und 11 Grad.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und zeitweise schauerartiger
Regen. Örtlich auch Gewitter möglich. Höchstwerte von West nach Ost
zwischen 18 und 24 Grad. Mäßiger, von Süd bis Südwest auf West
drehender Wind, bei Schauern und Gewittern starke bis stürmische
Böen.
In der Nacht zum Dienstag rasch ostwärts abziehende Niederschläge.
Nachfolgend dann wechselnd, gebietsweise auch gering bewölkt.
Tiefstwerte zwischen 11 und 6 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, DB


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Rheinland-Pfalz und Saarland