Aktuelle Wettervorhersage für Baden-Württemberg mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Samstag, 01.10.2022, 14:30 Uhr

Im Schwarzwald und in Oberschwaben Dauerregen bis Montagfrüh, heute
auch mit Unterbrechungen. Im Norden geringes Gewitterrisiko. Windig,
im Bergland stürmisch.

Wetter- und Warnlage:
Das Wetter wird am Wochenende bestimmt durch ein Tief über Island und
dessen Frontensystem.

WIND/STURM:
Bis Montagfrüh im Schwarzwald Sturmböen bis 85 km/h aus Südwest, auf
hohen Gipfeln heute auch orkanartige Böen bis 105 km/h.
In den Niederungen bis heute Abend Böen um 55 km/h, vor allem im
Bergland auch stürmische Böen bis 75 km/h. Am Sonntag im Bereich der
Alb und in freien Lagen Oberschwabens stürmische Böen bis 75 km/h.

Gewitter:
Im Norden in den Abendstunden aufkommendes Risiko für einzelne
Gewitter mit Sturmböen bis 80 km/h.
Auch am Sonntag tagsüber einzelne Gewitter mit Sturmböen bis 80 km/h.

DAUERREGEN:
Im Schwarzwald bis in die Nacht zu Montag hinein in Summe zwischen 40
und 60 l/qm innerhalb etwa 40 Stunden wahrscheinlich, in Staulagen um
70 l/qm.
Im Allgäu Regenmengen um 40 Liter in 48 Stunden.

Das Wetter im Detail:
Heute Nachmittag stark bewölkt und wiederholt Schauer, im Norden
einzelne Gewitter. Maxima 10 Grad im hohen Bergland bis 16 Grad im
Breisgau. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken bis
stürmischen Böen; exponiert im Schwarzwald schwere Sturmböen, auf dem
Feldberg orkanartige Böen.

In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt mit Regen oder Schauern.
Minima 13 bis 8 Grad. Im Bergland starke bis stürmische Böen aus
Südwest. Exponiert im Schwarzwald Sturmböen bis schwere Sturmböen.

Am Sonntag stark bewölkt bis bedeckt und verbreitet Regen,
gebietsweise länger anhaltend. Eventuell kurze eingelagerte Gewitter.
Höchstwerte 13 Grad im Bergland und 20 Grad am südlichen Oberrhein.
Schwacher bis mäßiger Südwestwind mit vor allem im Bergland und bei
Gewittern starken bis stürmischen Böen. Im Hochschwarzwald Sturmböen.

In der Nacht zum Montag stark bewölkt. Vor allem anfangs noch
schauerartig verstärkter Niederschlag. Im Verlauf von Norden her
nachlassend. Tiefstwerte 13 bis 8 Grad. Im Bergland noch starke bis
stürmische Böen aus West.

Am Montagvormittag erst stark bewölkt, im Südosten noch Regen. Im
weiteren Verlauf zunehmend heiter. Trocken. Maxima im Bergland 13
Grad bis lokal am Rhein 19 Grad. Schwacher Wind aus nördlicher
Richtung.

In der Nacht zum Dienstag anfangs meist gering bewölkt. In den
Frühstunden Hochnebel- und Nebelbildung. Minima 8 bis 3 Grad.

Am Dienstag nach zum Teil hartnäckigen Nebelfeldern zunächst wolkig.
Im weiteren Tagesverlauf viel Sonne und trocken. Höchstwerte von 14
Grad im Bergland bis 20 Grad im Rheintal. Schwacher Wind aus
östlichen Richtungen.

In der Nacht zu Mittwoch gering bewölkt, trocken. Vor allem südlich
der Alb Nebelbildung. Tiefstwerte 10 bis 5 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Clemens Steiner


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Baden-Württemberg