Aktuelle Wettervorhersage für Niedersachsen und Bremen mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Niedersachsen und Bremen
ausgegeben von der Regional- und Seewetterzentrale in Hamburg
am Mittwoch, 06.07.2022, 20:30 Uhr

Windig, zunehmend stürmische Böen; Gewitter Donnerstag Früh und
Morgen gering wahrscheinlich

Wetter- und Warnlage:
Ein Tief nördlich von Norwegen lenkt mit einer westlichen Strömung
recht feuchte und mäßig warme Meeresluft nach Niedersachsen und
Bremen. In der Nacht zum Donnerstag zieht ein kräftiges Tief von der
nördlichen Nordsee nach Südschweden. Seine Ausläufer überqueren die
Region.

Wind:
An der Küste zunehmend Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus West, ab dem
Abend einzelne stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8), in der Nacht
langsam nordwestdrehend. Ab Donnerstag Mittag Windzunahme, dann und
am Nachmittags an der See und im angrenzenden Binnenland verbreitet
stürmische Böen, sonst Windböen. Nachfolgend zögerliche Windabnahme.

Gewitter:
Donnerstag Früh und Morgen mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne
Gewitter mit Windböen um 55 km/h (Bft 7).

Das Wetter im Detail:
In der Nacht zum Donnerstag südostwärts durchziehender Regen, im
Norden später Übergang in Schauer und vereinzelte Gewitter.
Tiefstwerte zwischen 12 bis 15 Grad. Mäßiger, an der See starker und
in Böen teils stürmischer Wind aus West bis Nordwest.

Am Donnerstag stark bewölkt mit Schauern, im Tagesverlauf von
Nordwesten her allmählich abklingend und zögernd Auflockerungen.
Tageshöchstwerte auf den Inseln und im Harz um 17, sonst um 20 Grad.
Mäßiger bis frischer, an der See starker Nordwestwind mit stürmischen
Böen.

In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt und weitgehend trocken bei
10 bis 14 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker
Nordwestwind, anfangs mit stürmischen Böen.

Am Freitag bei wechselnder bis starker Bewölkung vereinzelt Schauer.
Maximal 19 bis 22 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker
Nordwestwind.

In der Nacht zum Sonnabend Durchzug ausgedehnter Wolkenfelder,
örtlich schwache Schauer. Abkühlung auf Werte zwischen 11 bis 15, im
Oberharz 9 Grad. An der See frischer bis starker, sonst mäßiger
Nordwestwind.

Am Sonnabend Wechsel von Sonne und Wolken mit Schauern. Höchstwerte
zwischen 19 Grad auf den Inseln und 23 Grad in den südlichen
Landesteilen. Mäßiger, an der See frischer bis starker Wind aus
Nordwest.

In der Nacht zum Sonntag teils aufklarend, an der Küste noch einzelne
Schauer. Abkühlung auf 10 Grad im Binnenland und 14 Grad an der
Küste. Wenig Windänderung.

Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / EF


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Niedersachsen und Bremen