Aktuelle Wettervorhersage für Bayern mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Bayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Freitag, 22.10.2021, 22:30 Uhr

Nachts an den Alpen Frost. Samstag in Alpennähe freundlich, sonst
noch oft viele Wolken, anfangs vereinzelt etwas Regen.

Wetter- und Warnlage:
Rückseitig eines nach Finnland abgezogenen Sturmtiefs werden mit
einer nordwestlichen Strömung kühlere Luftmassen nach Bayern geführt,
die am Samstag von Westen zunehmend unter Hochdruckeinfluss geraten.

WIND/STURM:
Bis In der Nacht zum Samstag in den Kammlagen des Bayerischen Waldes
stürmische Böen um 70 km/h, vereinzelt bis 85 km/h um West.

Frost:
In der Nacht zum Samstag am Alpenrand oft leichter Frost. In der
Nacht zum Sonntag vielerorts leichter Frost.

Nebel:
In der Nacht zum Samstag nur vereinzelt, In der Nacht zum Sonntag
gebietsweise Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Das Wetter im Detail:
In der Nacht zum Samstag nördlich der Donau viele Wolken und örtlich
etwas Regen. Im Süden oft nur gering bewölkt und meist trocken,
vereinzelt Nebel. In Mainfranken örtlich +6, am Alpenrand leichter
Frost um -1 Grad.

Am Samstag in Alpennähe meist heiter. Sonst zum Teil längere Zeit
wolkig, anfangs vereinzelt leichter Regen. Im Laufe des Nachmittags
aber vermehrt Auflockerungen und trocken. Maxima zwischen 7 Grad in
den östlichen Mittelgebirgen und 13 Grad an Main und Inn. Schwacher
bis mäßiger, von West auf Nordost drehender Wind.

In der Nacht zum Sonntag zunächst verbreitet klar oder gering
bewölkt, im weiteren Verlauf gebietsweise Nebel und Hochnebel.
Frühwerte +2 bis -4 Grad. Örtlich Glätte durch Reif.

Am Sonntag abseits anfänglicher Nebel- und Hochnebelfelder viel Sonne
und oft wolkenlos. Erwärmung auf 9 bis 15 Grad, die höchsten Werte an
den Alpen. Schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag nach klarem Beginn häufig Bildung von Nebel
und Hochnebel. Tiefstwerte von +3 Grad im höheren Alpenvorland bis -4
Grad in den Tälern des Bayerwaldes. Örtlich Glätte durch Reif.

Am Montag bis zum Mittag gebietsweise neblig-trüb, sonst häufig
Sonne. Höchstwerte je nach Nebelauflösung zwischen 9 und 15 Grad.
Schwachwindig.

In der Nacht zum Dienstag anfangs gering bewölkt, im weiteren Verlauf
gebietsweise Nebel und Hochnebel. In Franken später aufziehende
Wolken, in Unterfranken etwas Regen. Minima +6 bis -1 Grad, am
kältesten im Bayerwald.

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, Brüser


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Bayern