Aktuelle Wettervorhersage für Bayern mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Bayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Sonntag, 21.04.2024, 23:30 Uhr

In der Nacht in Alpennähe weiterhin Schneefälle, auch sonst
gebietsweise Frost und Glätte. Am Montag an den Alpen etwas
Schneefall, in Nordbayern Auflockerungen und einzelne Schauer.

Wetter- und Warnlage:
Bayern verbleibt in einer sehr kühlen und relativ feuchten Luftmasse,
während am Montag Nordbayern unter schwachen Zwischenhocheinfluss
gelangt, wird der Süden von einem Tief über Norditalien beeinflusst.

GLÄTTE/Schnee:
In den Alpen sowie im angrenzenden Vorland bis Montagmittag weitere
1-5 cm, oberhalb 1000 m weitere 5-10 cm. In der Nacht zum Montag
gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe, in höheren
Mittelgebirgslagen auch durch Schnee. In der Nacht zum Dienstag in
Südbayern gebietsweise Glätte durch etwas Schnee. Oberhalb ca. 600 m
dort bis Montagvormittag 1-5 cm, an den Alpen in den westlichen
Bereichen 5-15 cm. Sonst vereinzelt Glätte durch überfrierende Nässe.

Frost:
In der Nacht bis Montagvormittag sowie auch der Nacht zum Dienstag
verbreitet leichter Frost zwischen 0 und -4 Grad.

Das Wetter im Detail:
In der Nacht zum Montag allmählich Richtung Schwaben und Alpen
zurückziehender Niederschlag, in den Alpen und im angrenzenden
Vorland meist Schnee. In Nordbayern in der zweiten Nachthälfte
zunehmend Auflockerungen. Minima zwischen +1 und -4 Grad,
gebietsweise Glätte.

Am Montag im Norden wechselnd bewölkt und Phasen mit Sonne, in
Franken einzelne Schauer. Südlich der Donau meist stark bewölkt, in
den Alpen und im südlichen Vorland zeitweise Schneefall, in tieferen
Lagen Regen. Höchstwerte 2 Grad am westlichen Alpenrand bis 9 Grad am
Untermain. Mäßiger, in Böen frischer Wind aus Nordost.

In der Nacht zum Dienstag von Südosten her Bewölkungsverdichtung und
in Südbayern aufkommender Schneeregen und Schnee. Im Norden noch
weitgehend trocken. Frühwerte +1 bis -4 Grad, örtlich Glättegefahr.

Am Dienstag aus dichter Bewölkung verbreitet Regen oder Schneeregen,
im Bergland Schnee. In Unterfranken überwiegend trocken und
abschnittsweise Sonne. Am westlichen Alpenrand örtlich nur 2, sonst
maximal 5 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer Nordostwind.

In der Nacht zum Mittwoch bei vielen Wolken vor allem im Süden und
Osten gebietsweise Regen, besonders an den Alpen und im westlichen
Vorland auch Schnee. In Franken meist trocken und zum Teil
Auflockerungen. Minima zwischen +2 und -2 Grad, örtlich Glätte.

Am Mittwoch bei oft stark bewölktem Himmel Durchzug von Schauern, im
Bergland als Schnee. Höchsttemperaturen zwischen 5 und 10 Grad.
Mäßiger zeitweise auffrischender Westwind.

In der Nacht zum Donnerstag weitere Schauer, bis ins höhere Flachland
als Schnee. Abkühlung auf Werte von +2 bis -3 Grad, dabei örtlich
Glätte.

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, Brüser


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Bayern