Aktuelle Wettervorhersage für Bayern mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Bayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Montag, 02.08.2021, 14:30 Uhr

Sonne und Wolken, von Westen Schauer und einzelne Gewitter. Am
Dienstag im Tagesverlauf häufigere und zum Teil auch kräftigere
Gewitter.

Wetter- und Warnlage:
Von Westen strömt mäßig warme Meeresluft heran. Eine darin
eingelagerte Störung überquert Bayern am Dienstag.

GEWITTER/STARKREGEN:
Heute Nachmittag und Abend örtlich Gewitter mit Starkregen (Mengen um
20 l/qm in kurzer Zeit), kleinem Hagel und stürmischen Böen um 70
km/h. Vereinzelt auch Starkregen infolge nicht-gewittriger Schauer.
Schwerpunkte: Nördliches Franken und Alb-Donau-Region.

Am Dienstag im Tagesverlauf häufigere und kräftigere Gewitter. Dann
räumlich eng begrenzt Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 l/qm
in einer Stunde (Unwetter), kleiner Hagel und Sturmböen bis 85 km/h.
Später auch am oberbayerischen Alpenrand und im angrenzenden Vorland
Gewitter. Dort neben den genannten Begleiterscheinungen zudem Hagel
mit Korngrößen um 3 cm nicht ausgeschlossen.

Nebel:
In der Nacht zum Dienstag lokal Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Das Wetter im Detail:
Heute Nachmittag und Abend wechselnd bewölkt. Von Westen wiederholt
Schauer und kurze Gewitter. Am meisten Sonne im Alpenvorland, dort
insgesamt auch weniger Schauer. Maximal 18 bis 23 Grad. Mäßiger bis
frischer, vor allem in Schauernähe stark böiger Westwind.

In der Nacht zum Dienstag zügig abklingende Schauer und oftmals
aufklarender Himmel. Stellenweise Nebel. Frühwerte 13 bis 7 Grad.

Am Dienstag nach freundlichem Beginn von Westen rasch neue, teilweise
kräftige Schauer und Gewitter. Höchstwerte zwischen 19 und 24 Grad.
Mäßiger Wind aus Südwest. Bei Gewittern Gefahr von Sturmböen.

In der Nacht zum Mittwoch allmählich abklingende Schauer und
Gewitter. Vorübergehend nur gering bewölkt, später von Südwesten
gebietsweise erneut etwas Regen. Abkühlung auf 13 bis 9 Grad.

Am Mittwoch viele Wolken und zeitweise Regen bzw. Regenschauer. Mit
maximal 16 bis 22 Grad vergleichsweise kühl. Schwacher bis mäßiger
Wind, vorwiegend aus Südwest.

In der Nacht zum Donnerstag im Süden längere Zeit, am östlichen
Alpenrand auch kräftiger Regen. In Franken dagegen zunehmend trocken,
dort Auflockerungen. 13 bis 9 Grad.

Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt. Gebietsweise
schauerartiger Regen, vereinzelt auch Gewitter. Mäßig warme 19 bis 24
Grad. Mäßiger, gelegentlich frischer Westwind.

In der Nacht zum Freitag überwiegend starke Bewölkung und zeitweise
schauerartiger, zum Teil gewittriger Regen. Tiefstwerte 15 bis 10
Grad.

Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München, Ehmann


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Bayern