Aktuelle Wettervorhersage für Brandenburg und Berlin mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Brandenburg und Berlin
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Potsdam
am Dienstag, 11.05.2021, 08:30 Uhr

Ab dem Nachmittag zunehmende Gewitterneigung, In der Nacht zum
Mittwoch Unwettergefahr durch Starkregen.

Wetter- und Warnlage:
Brandenburg und Berlin liegen im Übergangsbereich zwischen zunehmend
feuchter Subtropikluft im Osten und von Westen eindringender kühlerer
Atlantikluft.

GEWITTER/STURM/STARKREGEN (UNWETTER):
Ab dem späten Nachmittag im Westen und Süden ansteigendes
Gewitterrisiko mit Hagel, Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit und
Sturmböen um 85 km/h (Bft 9). In der Nacht zum Mittwoch abgesehen von
den Gebieten nahe Oder und Neiße weitere Gewitter. Dann
Unwettergefahr durch heftigen Starkregen von über 25 l/qm in kurzer
Zeit oder mehr als 35 l/qm in wenigen Stunden.

Das Wetter im Detail:
Heute Vormittag in Oder- und Neißenähe überwiegend heiter. Sonst
wolkig bis stark bewölkt, meist trocken. Ab dem späten Nachmittag
lokal Schauer und langsam ansteigendes Gewitterrisiko mit Hagel,
Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit und Sturmböen um 85 km/h (Bft
9). Höchsttemperatur zwischen 20 Grad in der Prignitz, 28 Grad im
Berliner Raum und 31 Grad an der Oder. Meist schwacher Wind.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und gebietsweise teils
kräftiger Regen mit eingelagerten Gewittern. Dabei Unwettergefahr
durch heftigen Starkregen von über 25 l/qm in kurzer Zeit oder mehr
als 35 l/qm in wenigen Stunden. Nur zwischen Uckermark und
Niederlausitz noch Wolkenlücken und meist niederschlagsfrei.
Tiefstwerte 14 bis 10 Grad. Schwacher Wind, meist aus West bis
Nordwest. In Gewitternähe Sturmböen.

Am Mittwoch überwiegend bedeckt, gebietsweise Regen. Kühler,
Höchstwerte zwischen 14 Grad in der Prignitz, 17 Grad in Berlin und
19 Grad an der Grenze zu Polen. Schwacher, teils mäßiger Wind aus
West bis Nordwest.
In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt, vielerorts
Regen, teils schauerartig verstärkt. Abkühlung auf 10 bis 8 Grad.
Schwacher Nordwestwind.

Am Donnerstag dichte Bewölkung und zeitweise Regen. Höchstwerte 14
bis 17 Grad. Überwiegend schwacher Nordwestwind.
In der Nacht zum Freitag viele Wolken, gebietsweise leichter Regen.
Tiefstwerte 9 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Am Freitag stark bewölkt, teils wolkig, zeit- und gebietsweise
leichter Regen. Höchsttemperatur um 16 Grad. Schwacher Nordwest- bis
Westwind.
In der Nacht zum Sonnabend nur wenige Wolkenlücken, überwiegend
niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 9 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Brandenburg und Berlin