Aktuelle Wettervorhersage für Brandenburg und Berlin mit Wetterwarnungen


Wetter- und Warnlage für Brandenburg und Berlin
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Potsdam
am Montag, 02.08.2021, 17:30 Uhr

Am Dienstag in den südlichen Landesteilen geringes Gewitterrisiko.

Wetter- und Warnlage:
Auf der Rückseite eines Tiefs über Skandinavien gelangt mit
westlicher Strömung mäßig-warme Meeresluft nach Brandenburg und
Berlin.

GEWITTER/STARKREGEN:
Am Dienstagnachmittag und -abend in der Elbe-Elster-Niederung sowie
in der Niederlausitz einzelne Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in
kurzer Zeit.

Das Wetter im Detail:
Heute Abend Sonne und Quellwolken im Wechsel. In den nördlichen
Landesteilen vereinzelt schwache Regenschauer, sonst trocken.
Aktuelle Temperatur 17 bis 20 Grad. Schwacher Westwind.
In der Nacht zum Dienstag wolkig oder gering bewölkt. In der zweiten
Nachthälfte in der Elbe-Elster Niederung sowie in der Niederlausitz
Aufzug dichterer Wolkenfelder. Hier zum Ende der Nacht wenige
Regentropfen, sonst niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 12 bis 9
Grad. Schwacher Südwestwind.

Am Dienstag nördlich Berlins anfangs heiter, südlich der
Hauptstadtregion dagegen meist stark bewölkt. Im Tagesverlauf
allgemein vermehrte Quellwolkenbildung und nur noch zeitweise längere
Zeit Sonnenschein. Am Nachmittag und Abend in der
Elbe-Elster-Niederung sowie in der Niederlausitz einzelne Schauer
oder Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit. Sonst nur
geringe Schauerneigung. Höchsttemperatur 21 bis 24 Grad. Schwacher
Südwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt und nur zögerlich
nachlassende Schauer und Gewitter. Zum Ende der Nacht in der
Südhälfte lokale Nebelfelder. Tiefstwerte um 12 Grad. Schwacher,
zwischen Ost und Süd pendelnder Wind.

Am Mittwoch wolkig bis stark bewölkt. Gelegentlich Schauer, im
Tagesverlauf in teils kräftige Gewitter übergehend, lokal mit
Starkregen und Windböen. Erwärmung auf 21 bis 24 Grad. Abseits der
Gewitter schwachwindig.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig und allmählich nachlassende
Schauer- und Gewittertätigkeit. Gebietsweise Ausbildung von Nebel-
und Hochnebelfeldern. Tiefsttemperatur 15 bis 12 Grad. Schwacher Wind
aus Ost bis Südost.

Am Donnerstag viele Wolken. Zunächst meist trocken, ab dem Nachmittag
einzelne Schauer sowie Gewitter mit Starkregen. Temperaturanstieg auf
21 bis 23 Grad. Schwacher Wind um Ost.
In der Nacht zum Freitag Bewölkungsrückgang und rasch nachlassende
Schauer und Gewitter. Im Verlauf Ausbildung lokaler Nebelfelder.
Tiefstwerte zwischen 16 und 13 Grad. Schwachwindig.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR


Aktuelle Wetterberichte mit Wetterwarnungen für Bundesländer und Regionen

 

Ältere Wettervorhersagen mit Warnmeldungen

Brandenburg und Berlin