Aktuelle Straßen-Wettervorhersage für Niedersachsen und Bremen


Allgemeine Straßenwettervorhersage für Niedersachsen und Bremen
ausgegeben von der Regional- und Seewetterzentrale in Hamburg
am Freitag, 12.07.2024, 20:45 Uhr

Schlagzeile:
Abends teils kräftige Schauer und Gewitter, nachts nachlassend, ab
dem Abend und am Samstag an der Küste Windböen.

Wetter- und Warnlage:
Ein Tief über Niedersachsen zieht in die Deutsche Bucht. Es erfasst
mit seinen Fronten Niedersachsen und Bremen mit Niederschlägen.

GEWITTER/STARKREGEN:
Abends örtlich starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in einer
Stunde, stürmische Böen um 65 km/h (Bft 8). Nachts nachlassend und
nach Norden abziehend
UNWETTER:
Anfangs im Süden noch schwere Gewitter. Dabei gibt es orkanartige
Böen mit Geschwindigkeiten bis 110 km/h (31 m/s, 60 kn, Bft 11) sowie
heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 25 l/m² und 40
l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.
Wind:
Abends an der Nordseeküste gebietsweise Windböen um 55 km/h (Bft 7)
aus Nordost, sowie im südlichen Niedersachsen aus westlichen
Richtungen. Nachts vorübergehend nachlassend. Am Samstag bis zum
Nachmittag zeitweise Windböen um 65 km/h aus Südwest

Vorhersage:
In der Nacht zum Samstag wolkig und nach Norden abziehende Schauer
und Gewitter, dahinter nur einzelne Schauer. Tiefsttemperaturen
zwischen 11 Grad in den Bergen und 15 Grad auf den Inseln. Schwacher
bis mäßiger, an der See teils starker Wind aus wechselnden
Richtungen, später aus West bis Südwest

Straßenwetter in den Frühstunden (Samstag) in Niedersachsen und
Bremen



Am Samstag meist stark bewölkt, nachmittags und abends gebietsweise
Schauer, kaum Gewitter. Höchsttemperaturwerte an der Küste und im
Harz 19 Grad, bis zu 22 Grad in Wolfenbüttel. Schwacher bis mäßiger,
an der Nordsee teils starker Wind aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht zum Sonntag zeitweise aufgelockerte Bewölkung, an der
Nordsee einige Schauer. Temperaturen zwischen 9 Grad im Harz und 15
Grad an der Küste. Schwacher bis mäßiger, an den Küsten teils starker
Wind um Südwest.

Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt, in der Nordwesthälfte
Schauer. Höchstwerte zwischen 19 Grad auf den Inseln und 23 Grad an
der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Mäßiger, an der See starker bis
stürmischer Wind aus Südwest.

In der Nacht zum Montag abklingende Niederschläge, nach Süden hin
aufklarend, stellenweise Nebel. Abkühlung auf Werte von 10 bis 13
Grad, an der See 15 Grad. Nachlassender, auf Südost drehender Wind.

Am Montag zunächst meist heiter, im Verlauf Wolkenverdichtung, zum
Abend von Südwesten aufziehender Regen. Höchsttemperaturen bei 23
Grad auf den Ostfriesischen Inseln und 29 Grad in Braunschweig.
Schwacher bis mäßiger, auf östliche Richtungen drehender Wind.

In der Nacht zum Dienstag bei starker Bewölkung ostwärts
durchziehender Regen, anschließend meist trocken und auflockernde
Bewölkung. Tiefsttemperaturen um 16 Grad. Von östlichen auf
südwestliche Richtungen drehender Wind, an der Nordsee teils
stürmisch.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-ni

Nächste Aktualisierung: 04:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / mk


Aktuelle Straßenwettervorhersagen für Bundesländer

 

Ältere Straßenwetterberichte

Niedersachsen und Bremen