Aktuelle Straßen-Wettervorhersage für Brandenburg und Berlin


Allgemeine Straßenwettervorhersage für Brandenburg und Berlin
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Potsdam
am Montag, 17.06.2024, 20:45 Uhr

Kurz & knapp:
Eingangs der Nacht lokal Gewitter mit Starkregen, kleinerem Hagel und
Sturmböen. Ab Dienstagabend mitunter kräftige Gewitter mit
Unwetterpotential.

Wetter- und Warnlage:
Im Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes über Großbritannien und
der Nordsee wird mit südwestlicher Strömung warme und feuchte Luft
nach Brandenburg und Berlin geführt.

GEWITTER(UNWETTER)/STARKREGEN/STURM:
In der ersten Nachthälfte zum Dienstag regional Schauer sowie
einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt Starkregen bis 20 l/qm in
kurzer Zeit, Wind- und Sturmböen zwischen 60 und 70 km/h (Bft 7-8)
und kleinkörniger Hagel. Allmählich abschwächend und nachlassend.

Am Dienstagnachmittag zunächst nur geringe Gewitterneigung. Am
Dienstagabend und In der Nacht zum Mittwoch gebietsweise
schauerartiger Regen und lokal mitunter kräftige Gewitter mit
Unwetterpotential. Örtlich dabei Starkregen zwischen 20 und 40 l/qm
in kurzer Zeit oder binnen weniger Stunden, Sturmböen bis schwere
Sturmböen zwischen 70 und 100 km/h (Bft 8-10) sowie Hagel um 2 cm.

Vorhersage für einzelne Tage:
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt und zunächst
lokal noch Schauer sowie einzelne Gewitter, allmählich nachlassend
und abziehend. Stellenweise Dunst oder Nebel. Temperaturrückgang auf
15 bis 12 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus Süd bis Südwest.

Am Dienstag zu Beginn wolkig, zeitweise heiter und meist trocken. Ab
dem Nachmittag teils stark bewölkt und geringe Schauer- und
Gewitterneigung. Ab dem Abend von West nach Ost gebietsweise
aufkommender schauerartiger Regen, mitunter kräftiger ausfallend.
Zudem örtlich Gewitter mit Unwetterpotential sowie teils Starkregen,
Sturmböen bis schwere Sturmböen und Hagel. Höchstwerte zwischen 24
Grad in der Prignitz, 26 Grad im Berliner Raum und 29 Grad an der
Neiße. Abseits von Schauern und Gewittern schwachwindig.
In der Nacht zum Mittwoch viele Wolken, gebietsweise kräftiger Regen,
teils mit Gewittern durchsetzt. Örtlich Unwetterpotential. Im
Nachtverlauf zögerlich nachlassend und bis zum Morgen größtenteils
nach Polen abziehend. Tiefstwerte 17 bis 15 Grad. Abseits der
Gewitter schwachwindig.

Am Mittwoch starke Bewölkung, vor allem in Südbrandenburg örtlich
noch Schauer, am Nachmittag und Abend zunehmende Aufheiterungen und
meist trocken. Kühler, Höchsttemperatur 19 bis 25 Grad, mit den
höchsten Werten in der Niederlausitz. Schwacher bis mäßiger West- bis
Nordwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder klar,
niederschlagsfrei. Abkühlung auf 12 bis 8 Grad. Schwachwindig.

Am Donnerstag verbreitet heiter und trocken. Erwärmung auf Werte
zwischen 22 Grad in der Uckermark und bis 26 Grad in Südbrandenburg.
Schwachwindig.
In der Nacht zum Freitag gering bewölkt bis klar. Niederschlagsfrei.
Tiefstwerte 17 bis 12 Grad. Schwacher Wind.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-be

mehr unter www.dwd.de

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Robert Noth =


Aktuelle Straßenwettervorhersagen für Bundesländer

 

Ältere Straßenwetterberichte

Brandenburg und Berlin