Aktuelle Straßen-Wettervorhersage für Nordrhein-Westfalen


Allgemeine Straßenwettervorhersage für Nordrhein-Westfalen,
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Essen
am Montag, 01.03.21, 17:45 Uhr

Kurz & knapp:
In der Nacht zum Dienstag gebietsweise leichter Frost, stellenweise
Nebel, örtlich Reifglätte.

Wetter- und Warnlage:
Eine Hochdruckzone erstreckt sich von der Nordsee über Deutschland
weiter nach Tschechien. Dabei bleibt die eingeflossene kühle
Meeresluft in Nordrhein-Westfalen wetterbestimmend.

FROST/GÄTTE:
In der Nacht zum Dienstag bei Aufklaren sowie in Tal und Muldenlagen
gebietsweise leichter Frost bis -3 Grad. Vor allem auf Brücken
streckenweise Reifglätte.

Nebel:
In der Nacht zum Dienstag stellenweise Nebel mit Sichtweiten teils
unter 150 m.

Vorhersage:
Heute Abend nur örtlich noch etwas Hochnebel, sonst oft wolkenlos.
Niederschlagsfrei. Temperaturen zwischen 9 und 12 Grad im Südwesten
und 5 bis 9 Grad im Nordosten und im Bergland. Schwacher Wind aus
östlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag meist gering bewölkt oder klar. Vor allem
im Norden und Osten gebietsweise Nebel oder Hochnebel.
Niederschlagsfrei. Tiefstwerte +2 bis -1, in Tallagen des Berglands
bis -3 Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. Stellenweise Reifglätte.

Straßenwetterhinweis für die Frühstunden am Dienstag:
Belagstemperatur in Grad Celsius:
Tiefland : 3 bis -2, auf Brücken -3
Bergland oberhalb 400 m : 2 bis -3, auf Brücken -4
Bergland oberhalb 600 m : 1 bis -3, auf Brücken -4

Angaben zum Straßenwetter:
Vor allem auf Brücken und in feuchten Muldenlagen streckenweise
Reifglätte.




Am Dienstag nach Auflösung der Frühnebelfelder verbreitet sonnig.
Niederschlagsfrei. Höchsttemperatur bei 12 Grad im Bergland, sonst 13
bis 16, an Rhein und Haarstrang auch 17 Grad. Schwacher Wind um Ost.
In der Nacht zum Mittwoch meist gering bewölkt oder klar,
stellenweise Bildung von Nebel oder Hochnebel. Niederschlagsfrei.
Temperaturrückgang auf 4 bis 0 Grad, in Tallagen des Berglands bis -2
Grad. Verbreitet Frost in Bodennähe. Vereinzelt Reifglätte.

Am Mittwoch nach Auflösung örtlicher Nebelfelder verbreitet heiter.
Niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 14 bis 17 Grad. Schwacher Wind
aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Donnerstag von Westen her Bewölkungsverdichtung und
vor allem in der zweiten Nachthälfte vereinzelt etwas Regen.
Temperaturrückgang auf 5 bis 3 Grad, im Bergland um 1 Grad.

Am Donnerstag stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise Regen, teils
schauerartig verstärkt. Höchsttemperatur 7 bis 11 Grad. Schwacher bis
mäßiger, auf Nord drehender Wind.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt und von Norden her
nachlassender Regen, im Bergland Schnee. Temperaturrückgang auf +1
bis -2 Grad. Gebietsweise Glätte.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-nw

Nächste Aktualisierung: 20:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de
Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, DB


Aktuelle Straßenwettervorhersagen für Bundesländer

 

Ältere Straßenwetterberichte

Nordrhein-Westfalen