Aktuelle Straßen-Wettervorhersage für Nordbayern


Allgemeine Straßenwettervorhersage für Nordbayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Dienstag, 24.05.2022 14:45 Uhr

Kurz & knapp:
Schauerartiger Regen, vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Von
Franken her nachmittags abklingend, im Südosten erst
Mittwochvormittag.

Wetter- und Warnlage:
Während die Oberpfalz vorerst unter einer Luftmassengrenze verbleibt,
setzt sich in Franken von Nordwesten her bereits heute
Hochdruckeinfluss durch.

GEWITTER/STARKREGEN:
Bis zum Abend vereinzelte Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in
kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Böen um 60 km/h nicht
ausgeschlossen.
In der Oberpfalz auch ohne Blitz und Donner kleinräumig Starkregen
zwischen 20 und 30 l/qm innert weniger Stunden nicht ausgeschlossen,
größte Wahrscheinlichkeit am Bayerischem Wald.

Vorhersage:
Heute Nachmittag in der Oberpfalz verbreitet stark bewölkt und oft
schauerartiger Regen, vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. In
den meisten Teilen Frankens bereits trocken, aber noch kaum Sonne. An
der Grenze zu Hessen und Thüringen gegen Abend größere
Auflockerungen. Maximal 17 Grad im Frankenwald und 21 Grad am
Untermain. In den Kammlagen um 15, auf dem Großen Arber 13 Grad.
Meist mäßiger, in freien Lagen Frankens auch stark böiger Wind um
West.

In der Nacht zum Mittwoch in Franken meist trocken mit einigen
Auflockerungen, in der Oberpfalz überwiegend regnerisch. Tiefstwerte
12 bis 7 Grad.

Am Mittwoch im Laufe des Vormittags auch in der Oberpfalz
abklingender Regen. Im Bayerwald bis zum Nachmittag letzte Schauer.
Abgesehen davon niederschlagsfrei und vom Untermein her zunehmende
Auflockerungen. Maxima 16 bis 22 Grad, am wärmsten erneut am
Untermain. In den Kammlagen um 15, auf dem Großen Arber 10 Grad.
Mäßiger Westwind.

In der Nacht zum Donnerstag verbreitet gering, nur in Unterfranken
später auch mal stärker bewölkt. Abkühlung auf 10 bis 7 Grad.

Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) flache Quellwolken und Sonne im
Wechsel. Höchstwerte 16 bis 23, in den Kammlagen um 14, auf dem
Großen Arber bei 11 Grad. Mäßiger, in Böen gebietsweise starker Wind
aus West.

In der Nacht zum Freitag im nördlichen Franken wolkig, sonst gering
bewölkt oder klar. Frühwerte 10 bis 6 Grad.

Am Freitag nach oft sonnigem Start im Tagesverlauf von Norden
allmählich dichtere Bewölkung und gebietsweise Regen. Erwärmung auf
17 bis 23, in den Kammlagen auf 13, auf dem Großen Arber bis 12 Grad.
Stark böig auffrischender West- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Samstag rasch südwärts abziehender Regen.
Nachfolgend von Norden zum Teil aufklarender Himmel. Minima 10 bis 4
Grad, am kältesten an den nördlichen Mittelgebirgen.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-nby

Nächste Aktualisierung: 20:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de
Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München /
Schwienbacher


Aktuelle Straßenwettervorhersagen für Bundesländer

 

Ältere Straßenwetterberichte

Nordbayern