Aktuelle Straßen-Wettervorhersage für Bayern


Allgemeine Straßenwettervorhersage für Bayern
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Donnerstag, 25.02.2021 20:45 Uhr

Kurz & knapp:
Nachts gebietsweise leichter Frost, lokal Nebel. Am Freitag im
nördlichen Franken etwas Regen, im Süden lange freundlich.

Wetter- und Warnlage:
Ein kräftiges Hoch mit Schwerpunkt über Südeuropa bestimmt zusammen
mit ungewöhnlich milder Luft das Wetter in Bayern. Am Freitag
erreicht eine schwache Kaltfront von Norden her den Freistaat.

Nebel:
In der Nacht zum Freitag vor allem an großen Flüssen lokal Nebel mit
Sichtweite unter 150 m. Freitagvormittag Nebelauflösung.

FROST/Glätte:
Im gleichen Zeitraum besonders in der Oberpfalz und in Südbayern
leichter Frost. Vereinzelt Reifglätte nicht ausgeschlossen.

Vorhersage:
In der Nacht zum Freitag zunächst klar, später gebietsweise Nebel
oder Hochnebel. In der zweiten Nachthälfte in Nordbayern
Schleierwolken. Abkühlung auf +6 bis 0, in Teilen der Oberpfalz sowie
Ober- und Niederbayerns bis -2 Grad. Auf den Bergen meist milder.

Straßenwetterhinweise für die Frühstunden des Freitag:

Temperatur des Straßenbelages in Grad Celsius

Unter- und Mittel- Oberfranken,
franken Oberpfalz
Flachland: +6 bis -1 +5 bis -1
Bergland
oberhalb 800 m: +5 bis +1 +5 bis -1

Temperatur des Straßenbelages in Grad Celsius

Schwaben, westl. Nieder-, östl.
Oberbayern Oberbayern
Flachland: +5 bis -1 +5 bis -3
Bergland
oberhalb 800 m: +5 bis -2 +4 bis -3


Am Freitag in Südbayern noch oft Sonne, an der Donau anfangs trüb.
Von Hessen und Thüringen her viele Wolken und im nördlichen Franken
ab Mittag hie und da ein paar Tropfen. Höchstwerte 10 bis 16, am
Alpenrand bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf Nordwest drehender
Wind.

In der Nacht zum Samstag in Nordbayern bald trocken. Dort und im
westlichen Donautal dann Wolkenlücken und gebietsweise Nebel. An den
Alpen und am Bayerwald etwas Regen. Tiefstwerte +4 bis -1 Grad. Auf
einzelnen Nebenstrecken und im nördlichen Bergland Glätte durch
überfrierende Nässe.

Am Samstag an den östlichen Alpen zunächst geringer Regen. In
Nordbayern gebietsweise neblig-trüb, dazwischen Sonne. Am Nachmittag
an den Alpen sowie an den östlichen Mittelgebirgen noch wolkig. Sonst
immer mehr Sonne. Mit maximal 6 bis 12 Grad nicht mehr ganz so mild.
Schwacher bis mäßiger Nord- bis Nordostwind. Im Allgäu zeitweise
starke Böen.

In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar. Gebietsweise
Nebel. Abkühlung auf +2 bis -4 Grad. Stellenweise Reifglätte.

Am Sonntag nach baldiger Nebelauflösung viel Sonne, an den östlichen
Mittelgebirgen länger wolkig. Höchsttemperaturen 7 bis 12 Grad bei
schwachem Nordostwind.

In der Nacht zum Montag teils wolkig, teils klar, lokal Nebel.
Frühtemperaturen +1 bis -5 Grad.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-by

Nächste Aktualisierung: 04:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de
Deutscher Wetterdienst - Regionale Wetterberatung München /
C.Kronfeldner


Aktuelle Straßenwettervorhersagen für Bundesländer

 

Ältere Straßenwetterberichte

Bayern